english
Rudolf Pöch > Virtuelles Museum
Startseite
Biografie Rudolf Pch
Aktueller Projektstand
Virtuelles Museum
Projekt Team
Kooperationen
Impressum
Kontakt

Virtuelles Museum

Der zerstreute, teilweise schlecht erhaltene und mangelhaft gelagerte Nachlass Rudolf Pöchs wurde nie als Konvolut katalogisiert und ist bisher in einem wissenschaftlich schwer benutzbaren Zustand geblieben. Er erscheint daher heute geradezu als ein Modellfall für eine Zusammenführung in ein digitales Archiv. Damit kann nicht nur eine sonst kaum einsehbare, wertvolle Objektmenge in unterschiedlichsten Medien wissenschaftlich erschlossen werden, sondern auch eine digitale Zusammenschau und Inventarisierung der räumlich getrennten Objektsammlung erreicht werden. Die eigentlichen Sammlungsobjekte können an den jeweiligen spezialisierten Institutionen in konservatorisch einwandfreie “stille” Archive überführt werden, während eben diese Objekte über eine Datenbank in einem “virtuellen Archiv” zur Einsichtnahme und Bearbeitung jederzeit als Konvolut zur Verfügung stehen.

Für ein erschließendes Digitalisierungsprojekt spricht auch die überregionale Bedeutung der herausragenden Sammlung Rudolf Pöchs, die in ihrer Qualität, Quantität und in ihrer Vielfalt verleichbare, oft bekanntere Sammlungen übertrifft. Aufbauend auf unsere internetbasierte wissenschaftliche Datenbank soll die Sammlung schließlich zukünftig in einem virtuellen Museum präsentiert werden, wo sie rund um die Uhr und rund um die Welt besucht werden kann.